Amazon.com – mehr Kindle Books als Printbücher

Einen neuen Rekord meldet der US-Buchhändler Amazon.com zum Weihnachtsfest. Erstmals verkauft der Kindle Store mehr Titel als physiche Bücher auf amazon.com verkauft wurden.

Bereits im November meldete Amazon.com Rekordzahlen, deren wesentlicher Treiber der Kindle Reader war. Der Kindle ist seit 2 Monaten das meistverkaufte Produkt im kompletten Amazon-Sortiment und ziert seit Wochen die vielbesuchte Startseite. Spitzentag war der 14. Dezember, rechtzeitig zum Fest haben die Amazon-Kunden ihre Bestellungen aufgegeben, in der Spitzenzeit waren dies weltweit ca. 110 Produkte pro Sekunde.

Verwunderlich ist die Kindle-Nachricht keineswegs: Der Kindle wurde bis zum Weihnachtsfest regelrecht in die Wohnzimmer der Kunden gepusht. Über die Weihnachtstage haben sich viele Kindle-Neukunden mit dem Gerät auseinandergesetzt und die ersten Kindle-Bücher online gekauft. Für viele war der Kindle ein schönes Weihnachtsgeschenk.

Trackbacks

  1. [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Markus Albers, Open_ebook erwähnt. Open_ebook sagte: Amazon hat am 1. Weihnachtstag erstmals mehr Kindle-Titel als physische Bücher verkauft: http://bit.ly/7Jxu2i via @cvz1 [...]

Speak Your Mind

*