Blackberry als eBook-Reader

Das Apple iPhone war eines der ersten Smartphones, das als Lesegerät für eBooks entdeckt wurde. Die beiden großen eBook Lesegeräte am Markt, das Sony PRS505 und das Amazon Kindle2 konkurrieren nun nicht mehr miteinander, sondern bekommen nun zunehmend durch die Smartphones Konkurrenz. Das kürzlich für knapp 16 Millionen US-Dollar von der amerikanischen Buchhandelskette Barnes & Noble übernommene Unternehmen Fictionwise hat nun eine eBook-Lesesoftware für den Blackberry bereitgestellt. Das Programm eReader steht ab sofort in einer kostenlosen Betaversion zum Download bereit.

Mit der Fictionwise eReader Software können digitale Bücher auf verschiedenen Blackberry-Modellen dargestellt werden können. Darüberhinaus erhalten die Blackberry Nutzer einen Zugang zum Fictionwise-Onlineshop, der derzeit über 60.000 Titel anbietet, darunter finden sich auch einige kostenlose eBook Titel.

Auf Wunsch der Nutzer habe man den eReader bereitgestellt, sagte der Chef von Barnes&Noble, William Lynch, dem Wall Street Journal (wsj.com). “Viele unserer Fictionwise-Kunden haben einen Blackberry, und sie haben uns danach gefragt.” Für andere Smartphones wie  etwa das Apple iPhone,  Geräte mit Windows Mobile oder den Palm OS gibt es den eReader bereits.

Die Software steht für fast alle gängigen Blackberry Modelle zur Verfügung. Die Bedienung der eReader Software ist denkbar einfach. Gesteuert wird entweder mit dem Trackball, mit der Tastatur oder per Touchscreen durch ein Streichen über das Display.