Microsoft Courier – doch ein eReader von Microsoft?

Microsoft Tablet PC

Microsoft Tablet PC

Offenbar bastelt man bei Microsoft doch an einem eBook Lesegerät, wie das Heimtechnik-Forum heute unter Bezug auf  Gizmodo berichtet. Bisher waren Berichte darüber von Microsoft Chef Ballmer stets zurückgewiesen worden.
Jetzt sind erste Bilder von einem neuen Gerät aufgetaucht – der Dual Screen Tablet PC könnte mit Sicherheit auch als eBook Reader fungieren.

Das bei Gizmodo veröffentliche Video zeigt eine Animation des Microsoft Courier, der über einen Dual 7“-Touchcreen verfügt. Revolutionär erscheint die Bedienung, die sehr stark an das Display eines iPhone erinnert. Der Multitouchscreen kann mit einem Finger oder Stift bedient werden. Dabei kann auf den beiden Screens gleichzeitig gearbeitet und Inhalte von einer Seite auf die andere verschoben werden. Auch das Surfen im Internet ist mit diesem Gerät möglich. Über eine Statusanzeige auf einem Screen wird die Stärke der Netzwerkverbindung und die Akkulaufzeit angezeigt.
Bisher war das Projekt Courier nur wenigen Microsoft Mitarbeitern bekannt und die jetzt aufgetauchten Bilder des Tablets dürften aus User-Tests stammen, in denen die Nutzer- und Bedienfreundlichkeit des Geräts getestet wird. Noch nicht klar ist, ob das Gerät überhaupt auf den Markt kommen wird.
Das Microsoft Gerät könnte die eReader Welt erneut aufhorchen lassen. Gerade erst hat das Berliner Unternehmen Txtr seinem Konkurrenten Amazon Kindle den Kampf angesagt. Jetzt tauchen aber ganz andere Spieler im Markt auf: Der von Microsoft vorgestellte Tablet PC wurde eigentlich von Apple erwartet. Mit einem Farbdisplay, 2 Bildschirmen, einem Multitouch-Display und modernsten grafischen Anwendungen und Applikationen für das Internet würde Microsoft sehr viel Bewegung in den eReader Markt bringen und sehr viele bisher am Markt verfügbaren eBook Lesegerät in den Schatten stellen.