Txtr Reader kommt mit Mobilfunkverbindung

Kurz vor der Frankfurter Buchmesse im Oktober meldet der Berliner Hersteller Txtr den Launch eines eReaders mit Mobilfunk-Anbindung. Gemeinsam mit dem Mobilfunkanbieter Ecotel schafft Txtr es als einer der ersten Anbieter in Deutschland einen eReader auf den Markt zu bringen, der seine Inhalte über drahtlose Internetverbindungen beziehen kann. Erst vor kurzem scheiterte der Versuch von Amazon.com, seinen Kindle-Reader in Deutschland auf den Markt zu bringen, da man mit keinem Mobilfunkanbieter handelseinig wurde.

Ecotel stellt die Mobilfunkverbindung über das deutschlandweit ausgebaut EDGE Netz von E-Plus bereit. Die auf den ersten Blick sehr niedrigen Downloadgeschwindigkeiten über EDGE von ca. 220 kBit/s sind nach Angaben von Txtr ausreichend für die digitale Versorgung der User mit Dokumenten.

Pünktlich zur Buchmesse in Frankfurt will man auch den genauen Preis für den Txtr Reader bekanntgeben. Die in China produzierten Txtr-Reader sollen laut Pressemitteilung von Txtr etwas über den bisher am Markt vergleichbaren eBook-Readern liegen.

Preismodell für die Mobilfunkpakte sowie Abonnements werden ebenfalls zum Start der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben, soll laut einem Txtr-Unternehmens-Sprecher jedoch deutlich günstiger ausfallen als die Datennutzung beim Amazon Kindle. Das Börsenblatt berichtet, dass der Reader in diesem Jahr zunächst nur über die eigene Website Txtr.com vertrieben werden soll, im nächsten Schritt über weitere Partner wie Elektro- oder Buchhandel.